Arganöl für Haut

Arganöl und seine pflegende Wirkung

Arganöl, das flüssige Gold aus dem Süden Marokkos, ist ein exquisites Öl mit vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten. Besonders in der Hautpflege kann Arganöl auf eine lange Tradition zurückblicken: Arganöl für die Haut ist das Geheimnis der marokkanischen Berberfrauen, die aus der Ölfrucht des Arganbaumes das wertvolle Arganöl gewinnen und die sich trotz des trockenen und heißen Klimas in ihrer Region über ein gesundes, faltenfreies und strahlendes Aussehen und eine schöne Haut bis ins Alter erfreuen dürfen. Arganöl für die Haut ist eines der besten und natürlichsten Pflegemittel, das rein und ohne Zusatzstoffe angewendet werden kann. Arganöl für die Haut ist ein wahrer Segen und unterstützt auch bei verschiedenen Hautproblemen.

          Arganöl für die Haut:

  • ein wertvolles Naturprodukt
  • vielseitig anwendbar
  • ein Pflegeprodukt mit langer Tradition

Für wen ist Arganöl für die Haut geeignet?

Arganöl ist grundsätzlich für jeden Hauttyp ausgezeichnet geeignet. Es ist ideal zur täglichen Hautpflege, aber auch zur Vorbeugung von Alterungserscheinungen oder zur Behandlung von Hautproblemen.
Arganöl für die Haut:
- für alle Hauttypen geeignet
- auch bei problematischer Haut geeignet

Arganöl für die trockene Haut

Arganöl schützt als wertvoller Feuchtigkeitsspender die Haut und wirkt ihrer Austrocknung entgegen. Arganöl legt sich wie ein schützender Film über die Haut und verleiht ihr Elastizität. Trockene Hautstellen werden durch regelmäßige Einreibungen mit Arganöl zart und weich. Bei regelmäßiger Anwendung von Arganöl für die Haut wird dem unangenehmen Spannungsgefühl, das oft mit Juckreiz einhergeht und in extremen Fällen sogar zum Aufplatzen der Haut führen kann, vorgebeugt.

Arganöl für die Haut:
  •   für trockene Haut ein wertvoller Feuchtigkeitsspender
  •  lindert Probleme trockener Haut

Arganöl unterstützt die Regenerationskraft der Haut

Das edle Arganöl hat sich in der täglichen Hautpflege bewährt. Arganöl unterstützt die Haut mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren sowie an natürlichen Antioxidantien, die vor schädlichen freien Radikalen schützen. Arganöl verleiht der Haut Elastizität und Vitalität und schützt sie somit vor Austrocknung. Es hilft der Haut, sich zu regenerieren und ihr natürliches Gleichgewicht zu bewahren.

Arganöl für die Haut:

  • bietet der Haut, was sie braucht
  • täglich anwendbar
  • natürliche Inhaltsstoffe für ein natürliches Gleichgewicht

Arganöl für das Gesicht

Arganöl sorgt als Anti-Aging-Naturprodukt für die frühzeitige Reduzierung von Fältchen und Falten im Gesicht und lässt als natürlicher Feuchtigkeitsspender die Haut strahlen.
Ein Tropfen Arganöl, der regelmäßig auf trockene oder spröde Lippen aufgetragen wird, macht die Lippen wieder geschmeidig.
Arganöl reguliert eine übermäßige Talgproduktion der Haut und vermindert diese. Die im Arganöl enthaltenen entzündungshemmenden und antibakteriellen Wirkstoffe tragen dazu bei, das Abklingen von Hautunreinheiten, Mitessern oder Entzündungen zu unterstützen.
Arganöl für die Haut, das für rein kosmetische Zwecke eingesetzt wird, zeichnet sich durch einen angenehmen Duft aus. Arganöl kann durch einige Tropfen naturreinen ätherischen Öls aromatisiert werden. Hier haben Sie die Wahl zwischen dem edlen und exquisiten Duft von Rosenöl oder der spritzigen und belebenden Note von Zitrusöl.

Arganöl für die Haut

  • ein Segen für die Gesichtspflege
  • natürlicher Feuchtigkeitsspender
  • für rein kosmetische Zwecke geeignet
  • reguliert und unterstützt bei Hautproblemen

Arganöl bei Akne, Neurodermitis und anderen Hautproblemen

Akne, Neurodermitis und allergische Hautreaktionen sind in unseren Breiten keine Seltenheit mehr. Arganöl unterstützt auch bei dieser Problematik. Wie schon erwähnt, wirkt Arganöl auch antibakteriell und entzündungshemmend und kann therapiebegleitend bei Akne, Schuppenflechte, Neurodermitis oder Ekzemen eingesetzt werden. Auch für Kinder ist Arganöl wegen seiner Natürlichkeit hervorragend geeignet, aber die therapiebegleitende Anwendung von Arganöl sollte ebenso wie bei Erwachsenen nur in Abstimmung mit dem behandelnden Arzt erfolgen.
Tocopherole, die ebenso in Arganöl enthalten sind, unterstützen die Zellerneuerung und können bei regelmäßiger Anwendung Narben, Dehnungsstreifen oder Pigmentflecken auf der Haut mindern oder sogar ganz verblassen lassen.

Arganöl für die Haut

  • unterstützt therapiebegleitend bei Hautproblemen
  • auch für Kinder geeignet

Was gilt es beim Kauf mit Arganöl zu beachten?

Die gute Wirkung von Arganöl ist längst kein Geheimtipp mehr, so dass viele Kosmetikprodukte mit dem Zusatz von einigen wenigen Tropfen Arganöl für sich zu werben versuchen. Beim Kauf von Arganöl sollte man bedenken, dass das wertvolle Öl seine volle Kraft nur entfalten kann, wenn es in unverfälschter und reiner Form verwendet wird. Chemische Duft- und Konservierungsstoffe, wie sie in konventionellen Hautcremes und Pflegeprodukten enthalten sind, können die Wirkung des kostbaren Arganöls hemmen. Eine weitere Gefahr besteht in etwaigen allergenen Reaktionen, die durch die Vermischung mit dem reinen Arganöl hervorgerufen werden können.
Bedenken sollte man jedoch auch den komplexen und langwierigen Prozess der Gewinnung des wertvollen Öls, der für die Berberfrauen eine schwere körperliche Arbeit ist. Aus ca. 30 kg mit der Hand gesammelten und getrockneten Früchten gewinnen sie in aufwändiger Handarbeit etwa einen Liter Arganöl.
Unser gutes und reines Arganöl für die Haut hat einen fairen Preis. Wir beziehen unser Arganöl ausschließlich und direkt von Frauenkooperativen aus Marokko, um die wirtschaftliche Situation der Berberfrauen sowie die ihrer Familien zu fördern.

Arganöl für die Haut

  • ein reines Naturprodukt
unser Arganöl von Frauenkooperativen

Wie wendet man Arganöl für die Haut an?

Arganöl ist sehr ergiebig, deshalb reichen schon bei regelmäßiger Anwendung einige wenige Tropfen aus, um ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen. Für die tägliche Hautpflege verreiben Sie etwas Arganöl in den Händen und massieren Sie es mit leicht kreisenden Bewegungen in die noch leicht feuchte Haut ein. Nutzen Sie Arganöl nach dem Duschen oder Baden als natürliches Körperöl.

Viele Menschen klagen über Schrunden oder Risse an den Fersen oder rissige Hände. Hier wirkt eine Kurpackung mit Arganöl wahre Wunder. Geben Sie reichlich Arganöl auf die betroffenen Partien, ziehen Sie Baumwollsocken oder dünne Baumwollhandschuhe an und lassen Sie das wertvolle Öl über Nacht einwirken. Bei regelmäßiger Anwendung verschwinden die rauen Stellen und Ihre Haut wird zart und weich.

Unreine Haut freut sich über eine Gesichtsmaske. Mischen Sie lauwarmes Wasser, etwas Arganöl und Heilerde, so dass eine pastöse Masse entsteht, und tragen Sie diese großzügig auf Gesicht, Hals und Dekolleté unter Aussparung der Augenpartie auf. Lassen Sie die Masse antrocknen und nehmen Sie sie anschließend mit lauwarmem Wasser ab.

Für ein natürliches Körperpeeling mischen Sie grobes Meersalz mit Arganöl, geben etwas Zitronensaft hinzu und verreiben Sie diese Paste großzügig mit kreisenden Bewegungen auf Gesicht und Körper. Abgestorbene Hautschuppen werden entfernt und die Haut wird wieder klar und strahlend. Waschen Sie die Paste anschließend mit lauwarmem Wasser ab und verwöhnen Sie Ihre nun strahlend schöne Haut mit einigen Tropfen Arganöl.

Arganöl für die Haut

vielseitig anwendbar als Körperöl, Kurpackung, Gesichtsmaske oder Körperpeeling

Gambio Ladezeiten optimiert von Werbe-Markt.de